Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Schädelverformung

Verfasst am: 17.05.2008 [22:20]
Martin
Themenersteller
Dabei seit: 17.05.2008
Beiträge: 1
Hallo
Ich bin jetzt schon über 20 jahre.Seit meiner Kindheit komme ich mir merkwürdig im Kopf vor und seit dem 11 Lebensjahr leide ich unter meiner schrecklich hässlichen Kopfform.
Genau über den Ohren ist mein höhster punkt,genau wo ich als kleiner Junge mal eine heftige Verletzung hatte.Der Knochen fühlt sich dort so merkwürdig an und ist irgenwie in viele kleine Frackmente unterteilt.Anschliessen fällt der Kopf flach ab.
Es sieht schrecklich aus wenn ich es nicht kaschiere.
Könnte es sein das es sich um eine wachsende Fraktur handelt???Da ich auch genau dort eine reisen und stechen habe,in regelmässigen Abständen bekomme ich einen heftigen Druck im Kopf,das ich es sogar manchmal nicht aushalte.Der schmerz zieht sich bis tief in den Kopf hinein und ich habe das gefühl das er aus den Ohren wieder rauskommt.
Wenn mir jemand weiterhelfen könnte wäre ich sehr dankbar.
An welchen Facharzt könnte man sich denn wenden.
Ich brache dringend hilfe da es sich um ein existenzielles Problem handelt
Ich bedanke mich für jede Antwort.
Verfasst am: 17.05.2008 [22:20]
Luisa
Dabei seit: 17.05.2008
Beiträge: 5
Hallo!
Ich würde mich einfach mal an die Mund-Gesichts-Kieferchirurhie in der Uniklinik Gießen wenden. Dafür brauchst du möglicherweise eine Überweisung vom (Haus-)arzt. Ruf doch einfach mal dort an. Als wir damals mit unserem Sohn wegen der Helmtherapie dort waren, habe ich auch einige Erwachsene gesehen, die wegen irgendwelcher Schädelprobleme dort waren. Ich denke, das ist am ehesten eine Adresse, wo man Dir sagen kann, ob oder wenn wo was zu machen wäre. Wenn Du außerdem solche Schmerzen hast, sollte das sicher mal untersucht werden! Vielleicht schickt der Hausarzt Dich auch erst zum Orthopäden. Oder du suchst - wenn du nicht in der Nähe von Gießen wohnst - eine andere (Uni)Klinik, die einen solchen bereich Mund/Gesichts/Kieferchirurgie hat.
Alles Gute
Luisa
Verfasst am: 17.05.2008 [22:20]