Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Ablehnung BKK Helmtherapie

Verfasst am: 19.12.2018 [21:21]
saphyrw
Dabei seit: 19.12.2018
Beiträge: 1
Hallo,

wir haben leider heute eine Ablehung von der BKK Faber Castell für die Helmtherapie erhalten ????. Es ist schon sehr traurig, dass so eine wichtige Therapie nicht bezahlt wird, obwohl die Krankenkassen auf über 21 Mrd. Rücklagen sitzen. Lieber zahlen Sie die Folgeschäden, wenn man die Helmtherapie nicht machen würde.

Wir sind nun auf der Suche nach Bewillungsschreiben von dieser Krankenkasse. Sollte jemand auch einen Ratschlag haben, wie man es doch noch schaffen kann eine Bewiiligung zubekommen, freuen wir uns über eine Rückmeldung.

Vielen Dank im Voraus

Lg saphyrw
Verfasst am: 19.12.2018 [21:21]