Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Erfahrungsberichte gesucht

Verfasst am: 24.08.2018 [15:12]
Sarah1988
Themenersteller
Dabei seit: 24.08.2018
Beiträge: 1
Hallo liebe Eltern

Unsere Kleine hat seit gestern ihren Helm. Leider klappt das alles nicht so wie wir es uns erhofft haben (sie schreit viel, hat bereits Rötungen und da der Helm rutscht auch Druckstellen). Die Erfahrungsberichte welche ich gelesen habe sind aber durchwegs positiv. Ich bin mir nocht mehr so sicher ob wir die richtige Entscheidubg getroffen haben!
Hilfe, wie lange hat es bei euch gedauert bis sich alles eingepändelt hat?

Viiiielen Dank für eure Antwort!
Verfasst am: 24.08.2018 [15:12]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 30
Ich schick Dir eine PM icon_smile.gif
Verfasst am: 26.08.2018 [20:58]
Perle01Berlin01
Dabei seit: 20.09.2018
Beiträge: 1
Liebe MarksMama,
ich habe Ihnen eine PM geschickt. Vielleicht können Sie mir auch ihre Erfahrungen mit der Helm-Therapie berichten.
Liebe Grüße aus Berlin. Sabine
Verfasst am: 11.11.2018 [01:57]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 30
icon_smile.gif schon geantwortet
Verfasst am: 11.11.2018 [12:20]
LiasMama
Dabei seit: 18.07.2018
Beiträge: 4
Hallo Mamas!

Warum wird das nicht öffentlich, für andere, geschrieben? Ich kann nämlich nichts schlechtes sagen. Unseren Sohn hat der Helm, von Anfang an, nicht gestört und wir fingen im Sommer, zur Hitzewelle an. Der Schweiß lief am Helm runter und er bekam Ausschlag oder Hitzepickel...das konnte man mir nicht genau sagen, was es war, aber Zinksalbe half und nach eine kurzen Pause, konnten wir weiter tragen.
Es wäre schön, wenn man hier auf andere Leute, die nach uns kommen, informativ helfen könnten. Die Therapie ist, vorallem für Eltern, eine schwierige Sache, aber wenn die Kinder auch noch Leiden, ist man über alles dankbar, was man findet.
Viel Erfolg allen!
Verfasst am: 14.11.2018 [22:53]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 30
Weil es taktisch klüger ist nicht alles offen zu schreiben solange man mit der Krankenkasse noch um die Kostenübernahme streitet
Es gibt Sachen die sind Fallbezogen,und in einem Forum kann jeder mitlesen
(also auch Angestellte der Krankenversicherung)
darum sollte man bestimmte Sachen hier eben nicht offen schreiben .
Verfasst am: 15.11.2018 [08:54]