Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Hat jemand erfahrung mit der AOK NordOst ?

Verfasst am: 15.11.2017 [20:46]
Mandyc
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 4
Wir waren am Montag Cranio in Berlin . Und haben den befund von mein kleinen zwerg bekommen . Wir haben gleich bei der AOK NordOst angerufen wegen die kosten von rund 1819 euro Da haben sie zu mir gesagt in Einzelfahl übernehmen sie die kosten aber wir müssten in vorkasse gehen und dann bekommen wir das geld wieder zurück . Nun meine Frage ist das schon eine müdliche zusagen das wir den helm bekommen ? Sorry das ich frage aber ich bin neu hier . lg
Verfasst am: 15.11.2017 [20:46]