Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Kostenübernahme 2018

Verfasst am: 04.06.2018 [13:05]
Lelu2018
Themenersteller
Dabei seit: 04.06.2018
Beiträge: 2
Hallo hat jemand für 2018 schon eine Bewilligung für die Therapie bekommen ?
wir sind bei der TK und sie haben abgelehnt obwohl im Bericht ganz kla drin steht das der Helm dringend notwendig ist da sonst spät folgen auftreten da meine Tochte eine ziemliche Asymmetrie hat und eine schiefe Wirbelsäule
bitte meldet euch schnell falls jemand schon eine Bewilligung bekommen hat oder vom letzten Jahr von der TK!
Danke
auch per E-Mail: celina-vanessa11(at)web[dot]de
Verfasst am: 04.06.2018 [13:05]
katrin-reisinggmxde
Dabei seit: 06.07.2018
Beiträge: 5
Hallo,
ich habe heute mit der AOK Bayern telefoniert, Es sieht wohl schlecht aus. Seitdem Urteil aus 2017 ist es den Krankenkassen anscheinend nicht mehr erlaubt die Kosten zu übernehmen. Laut AOK würden sie sich strafbar machen, wenn die Kosten übernommen werden. Es wäre nicht im Leistungskatalog erfasst und somit keine anerkannte Methode. Ist das tatsächlich so oder hat jemand positive Erfahrungen aus diesem Jahr? Auch ich würde mich über Rückmeldung freuen (katrin-reising@gmx.de).
LG, Katrin
Verfasst am: 06.07.2018 [20:31]
Dani_ela
Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 6
Hallo icon_smile.gif
Wir haben heute (erstmal die telefonische) Zusage von unserer Krankenkasse bekommen. Wir sind bei der Viactiv. Der erste Antrag ist auch abgelehnt worden, mit ähnlichen Gründen wie bei dir @Lelu. Nach einem Einspruch haben wir jetzt die Zusage bekommen.
Es gibt auch schon Kassen, die die Kostenübernahme (sowie die Bedingungen dazu) der Helmtherapie auf ihren Internetseiten haben. Darauf habe ich meine Kasse aufmerksam gemacht, das Schreiben der Universitätsmedizin Göttingen (wo wir in Behandlung sind) sowie die bisherigen Arztberichte dazu gepackt und dann kam heut die gute Nachricht. Die schriftliche Bestätigung sollte heut auch noch in die Post gehen. Das Wochenende ist somit gerettet icon_wink.gif
Bei Fragen könnt ihr euch gern melden.
Vg, Dani icon_smile.gif
Verfasst am: 06.07.2018 [21:10]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 18
Hallo ,bin bei der AOK Nordwest und unser Widerspruchsverfahren läuft noch ,da unser Antrag, wie bei den meisten ,abgelehnt wurde. .
Ich hab im Widerspruch angemerkt das die AOK Niedersachsen eine Helmtherapie übernimmt bis zum 15.Lebensmonat zwar als Satzungsleistung aber sie übernehmen.
Schon erstaunlich bzw mehr erschreckend ,was es für Unterschiede von AOK zu AOK alleine gibt
Verfasst am: 07.07.2018 [20:17]
katrin-reisinggmxde
Dabei seit: 06.07.2018
Beiträge: 5
@Dani: ist die schriftliche Bestätigung schon da?

Hab heute nochmal mit einigen Krankenkassen telefoniert. Die AOK Bayern wird es definitiv nicht übernehmen. Egal welche Unterlagen wir einreichen. Die Techniker wohl auch nicht. Allerdings wurde mir bei der BKK Exclusiv direkt zugesagt. Wenn ich wechseln würde, wäre das kein Problem. Echt schade, dass das so problematisch ist ????
Verfasst am: 10.07.2018 [15:57]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 18
"katrin-reisinggmxde" schrieb:

@Dani: ist die schriftliche Bestätigung schon da?

Hab heute nochmal mit einigen Krankenkassen telefoniert. Die AOK Bayern wird es definitiv nicht übernehmen. Egal welche Unterlagen wir einreichen. Die Techniker wohl auch nicht. Allerdings wurde mir bei der BKK Exclusiv direkt zugesagt. Wenn ich wechseln würde, wäre das kein Problem. Echt schade, dass das so problematisch ist ????

Hast Du den Antrag schon gestellt und eine schriftliche Absage ?
Oder nur telefonisch nachgefragt?
Die erzählen immer viel wenn man nachfragt ,
Ich glaub immer nur noch das was ich schriftlich bekomme.
Verfasst am: 10.07.2018 [19:04]
Lelu2018
Themenersteller
Dabei seit: 04.06.2018
Beiträge: 2
"katrin-reisinggmxde" schrieb:

@Dani: ist die schriftliche Bestätigung schon da?

Hab heute nochmal mit einigen Krankenkassen telefoniert. Die AOK Bayern wird es definitiv nicht übernehmen. Egal welche Unterlagen wir einreichen. Die Techniker wohl auch nicht. Allerdings wurde mir bei der BKK Exclusiv direkt zugesagt. Wenn ich wechseln würde, wäre das kein Problem. Echt schade, dass das so problematisch ist ????


ich habe die 2. Ablehnung jetzt bekommen das die Techniker es nicht übernimmt aber ich habe auch von der BKK exklusiv erfahren das die das übernehmen habe auch eine Mail bekommen in der sie mit versichern das die es übernehmen.... ich denke da ist man besser aufgehoben die Kassezu wechseln als eine Absage
nach der anderen zu bekommen... mit total fragwürdigen gründen...
Verfasst am: 11.07.2018 [17:07]
Dani_ela
Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 6
@Katrin
Ja, die schriftliche Bestätigung ist gestern gekommen. Die Kosten werden komplett getragen ohne einen Eigenanteil leisten zu müssen.
Lg, Dani
Verfasst am: 12.07.2018 [06:44]
katrin-reisinggmxde
Dabei seit: 06.07.2018
Beiträge: 5
@Dani: Das ist ja super!!! Freue mich! Würdest du mir vielleicht den Bescheid per Mail an Katrin-reising(at)gmx[dot]de zukommen lassen?

Wollte eigentlich die Krankenkasse wechseln bevor ich mich da wochenlang mit der AOK streiten muss. Die BKK exklusiv und die AOK Niedersachsen übernehmen die Kosten ohne Probleme. Leider sind diese beiden Krankenkassen nicht für alle Bundesländer geöffnet, also kein Wechsel möglich ????
Verfasst am: 12.07.2018 [09:18]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 18
@ Dani Glückwunsch das freut uns sehr ,hoffe ich mal das es meine AoK auch so sieht .

@Kathrin kann man die Info zur Bkk irgendwo im Netz nachlesen ?
Ich weiß jemanden der bei der BKK ist da wurde abgelehnt ,würde ihr die Info gerne zu kommen lassen
Verfasst am: 12.07.2018 [22:12]