Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Kostenübernahme 2018

Verfasst am: 04.06.2018 [13:05]
SofjaM
Dabei seit: 28.11.2018
Beiträge: 10
Hallo liebe Eltern, ich muss jetzt auch den Kampf gegen die AOK antreten.
Bitte, bitte, bitte, wenn jemand ein Bewilligungsbescheid von seiner Krankenkasse hat , sendet es mir zu.
Sofjaangel(at)gmx[dot]de
Ich wäre euch sehr dankbar!
Verfasst am: 28.11.2018 [01:23]
LennardsMama
Dabei seit: 09.01.2019
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich habe mich nun ewig durch das Forum gelesen, da wir aktuell auch mit der BKK um Kostenerstattung kämpfen. Leider habe ich nur Bewilligungen bis 2014 gefunden. Wenn jemand aktuelle Zahlungsmitteilungen der Krankenkasse aus den Jahren 2017/2018 hat würde ich mich freuen, wenn mir diese jemand zusenden könnte.

Helmtherapie_Lenni@web.de

Vielen Dank vorab für eure Hilfe und viele Grüße
Christina
Verfasst am: 09.01.2019 [22:13]
Ina268
Dabei seit: 21.01.2019
Beiträge: 4
Hallo ihr Lieben,
wir kämpfen auch momentan mit der Kk für die Kostenübernahme und legen jetzt Wiederspruch auf die Ablehnung ein.
Ich wäre euch sehr, sehr dankbar wenn ihr mir ebenfalls eine Mail mit einer Positiven Mitteilung schicken könntet.
Vieeeelen dank ????

sabrinasuski(at)gmail[dot]com

Liebe Grüße
Sabrina
Verfasst am: 01.02.2019 [10:57]
finn567
Dabei seit: 01.02.2019
Beiträge: 1
Hallo ihr lieben.

Wir sind so langsam am verzweifeln. Die kk und der mdk haben abgelehnt. Wir haben sämtliches mitgeschickt Bericht von der physio, wo wir schon 33x mal waren, von Kinderarzt, Hebamme, Orthopäde...vllt könnte mir jemand bewilligte Kostenerstattung zu kommen lassen, damit ich bei der kk und dem mdk noch was für den Einspruch einreichen kann.

Finnshelm(at)gmx[dot]de

Vielen lieben Dank
Verfasst am: 01.02.2019 [21:45]
MarksMama
Dabei seit: 07.07.2018
Beiträge: 37
Ich hätte Euch gerne geholfen,
aber ich habe letzte Woche die entgültige Ablehnung bekommen .
Bis hier hin waren es 9 Monate Kampf .
3 Gutachten ,nach Aktenlage,beim MDK (von der Aok bezahlt)
sämtlicher Befunde das die Helmtherapie erfolgreich war ,wurden nicht berücksichtigt ,
da sich immer nur auf die nebenbefundliche Schädeldeformation berufen wurde.
Das unser kleiner den Halswirbel um 30 Grad verdreht hatte ,war denen ebenfalls egal .
Die sind der Meinung kann man alles konservativ behandeln .
Die berufen sich darauf das sie nicht zahlen dürften weil es keine Empfehlung vom GBA gibt .
Ich hab leider keine Rechtsschutz und ehrlich gesagt fehlt mir nach der langen Zeit auch die Kraft gegen die AOK zu kämpfen .
Aber ich drücke Euch ganz fest die Daumen das Ihr mit den Widersprüchen Erfolg habt icon_smile.gif
Verfasst am: 01.02.2019 [21:57]
SarahSenses
Dabei seit: 05.02.2019
Beiträge: 4
Hallo,

Wir wären auch sehr dankbar wenn wir Unterlagen von Krankenkassen oder positive Entscheidungen von sozialgerichten zur Verfügung gestellt bekommen. 

Daumen sind gedrückt für jedes einzelne Kind was die helmtherapie macht.

Sarah.senses(at)web[dot]de
Verfasst am: 05.02.2019 [19:24]
Melanie1
Dabei seit: 09.03.2019
Beiträge: 2
Hallo ihr Lieben,
wir haben nun auch die Theraphie angefangen und würden uns freuen wenn man uns ebenfalls positive Bescheid zusendet.
Besonders von der AOK.

Unter: Pinkzessin1(at)Web.de

Vielen Dank!
Es ängstigt uns sehr, wenn man so viele Ablehnungen sieht. icon_frown.gif
Verfasst am: 09.03.2019 [10:40]
Christian17
Dabei seit: 28.03.2019
Beiträge: 3
Hallo,

wir sind ebenfalls betroffen und haben mit der IKK classic zu tun. Über Unterlagen jeglicher Art insbesondere natürlich von der IKK classic würden wir uns sehr freuen!

Bitte per E-Mail an: scg.r(at)web.de

Herzlichen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Christian
Verfasst am: 28.03.2019 [16:39]