Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Kostenübernahme 2019

Verfasst am: 06.05.2019 [19:16]
Lissy1606
Themenersteller
Dabei seit: 06.05.2019
Beiträge: 1
Hallo ihr Lieben, hat zufällig jemand in den letzten Monaten oder letztes Jahr die Helmtherapie bewilligt bekommen und könnte mir den Bescheid per E-Mail zusenden? Haben Heute eine Absage von unserer Krankenkasse bekommen. Laut Krankenkasse dürfen sie es seit 2017 nicht mehr, das habe ich jetzt schon öfter gelesen, aber ich habe auch schon öfter gelesen dass seither auch wiederum Helmorthesen bewilligt wurden. Vielleicht gibt es ja jemanden der Erfolg hatte.
Vielen Dank schon mal
Larissa
Verfasst am: 06.05.2019 [19:16]
Samu18
Dabei seit: 19.03.2019
Beiträge: 13
Wir hatten Erfolg. Haben zuerst Widerspruch eingelegt, dann medizinische Berichte gesammelt (Orthopäde, Kinderarzt, Osteopath, Physiotherapeut und Hausarzt und dann alles gebündelt in Kopie eingereicht. Die AOK Ba-Wü übernimmt rückwirkend bis Januar 2019 Helmorthesen. Die AOK Hessen und Niedersachsen auch wie auch die BKK...
Viel Erfolg. Alle weiteren Details und Unterlagen kann ich per Mail herausgeben...

Verfasst am: 07.05.2019 [12:53]
napoli
Dabei seit: 16.04.2019
Beiträge: 1
Hallo,
wir haben sich auch auf die Helmtherapie entschieden.
Unsere kleine hat die Diagonale Differenz 1,7 cm und muss unbedingt einen Helm haben.
Wir sind bei AOK Bayern. Ich vermute, dass wir auch eine Absage bekommen.
Ich werde mich später hier melden.

Lissy1606, viel Erfolg!

Samu18, ich habe dir eine PN geschickt icon_smile.gif

LG, Anna
Verfasst am: 13.05.2019 [11:46]
Kersch
Dabei seit: 20.05.2019
Beiträge: 1
Hey unsere Tochter 9 Monate alt wurde jetzt erst festegestellt das wir die helm Therapie brauchen hat auch einen Diagonale Differenz von 1,6 . Leider hat die AOK Rheinland-Pfalz Saarland abgelehnt. Trotz eines Berichtes von der Uni Klinik
Heidelberg wo auf die helm Therapie spezialisiert sind.

Aber das lassen wir uns nicht gefallen werden jetzt auch Wiederspruch einlegen



Hallo samu18

Wäre es möglich unterlegen zu zuschicken per E-Mail .
Verfasst am: 20.05.2019 [15:09]