Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Kostenübernahme durch Knappschaft 2018

Verfasst am: 11.09.2018 [13:22]
TaMaJa2017
Dabei seit: 11.09.2018
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
unser Sohn soll nun auch die Helmtherapie machen. Den Termin bei Cranioform haben wir am Samstag.
Eben habe ich mit unserer Krankenkasse telefoniert (Knappschaft).
Die Dame am Telefon las mir vor, dass die Kopforthese sowie deren Anpassung durch das Hilfsmittelfachzentrum übernommen werden, lediglich die ärztlichen Behandlungskosten nicht.
Was genau das bedeutet, konnte sie mir nun auch nicht sagen.
Hat jemand Erfahrung mit der Knappschaft und möchte uns berichten??

Da ich immer wieder lese, wie quer sich andere Kassen stellen, trau ich mich gar nicht, mich darüber zu freuen.

Liebe Grüße
Tamara
Verfasst am: 11.09.2018 [13:22]