Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Unterlagen gesucht? Ich kann vielleicht helfen!

Verfasst am: 17.10.2013 [22:14]
Gerhard-
Dabei seit: 18.12.2017
Beiträge: 1
"MamaMax" schrieb:

Hallo an alle,

ich kann Euch helfen und Unterlagen wie Bewilligungsschreiben und Widerspruchsschreiben usw. zur Verfügung stellen. Bitte meldet Euch bei mir. Ich bin zwar nicht jeden Tag online aber ich schau einmal in der Woche hier ins forum und tu mein bestes um allen die Unterlagen zukommen zu lassen.

Wir haben auch mit unserer Krankenkasse gekämpft und es geschafft. Die Ikk classic hat die Kosten übernommen.

LG MamaMax

Hallo unser kleiner Sohn hat auch einen Helm Bekommen es wäre super wenn du uns ein Bewilligungsschreiben deiner Krankenkasse zukommen lassen würdest .Die AOK Nord-West hat bei uns auch die Kostenübernahme abgesagt, meine E -Mail Adresse lautet g-strackbein(at)t-online[dot]de wir Danken dir schon mal im voraus MfG Gerhard u .Christel Strackbein
Verfasst am: 19.12.2017 [20:03]
diamond_style
Dabei seit: 19.12.2017
Beiträge: 1
Guten Abend,
wir würden uns auch sehr freuen, über jede Art von hilfreichen Unterlagen zur Kostenerstattung.
Sei es ein Bewilligungsbescheid, Wiederspruchschreiben etc.

Unsere Krankenkasse ist die BAHN-BKK. Wir beginnen die Therapie noch vor Weihnachten.
Der erste Brief an die KK zur Kostenerstattung ist unterwegs.

Bitte hilfreiche Infos an lds-js(at)web[dot]de senden.
Vielen Dank im vorraus

diamond_style
Verfasst am: 19.12.2017 [20:34]
sami2017
Dabei seit: 02.02.2018
Beiträge: 1
Hallo. Ich würde mich auch über Unterlagen freuen. Lg
Melanie.bachiri(at)web[dot]de
Verfasst am: 02.02.2018 [12:08]
EnCaNa
Dabei seit: 16.01.2018
Beiträge: 1
Guten Abend,
auch der Helm meiner Tochter wurde abgelehnt.
Kann mir vielleicht jemand Unterlagen zwecks Widerspruch oder gar eine Bewilligung zukommen lassen?
Vielen Dank im voraus
Cathi K.

E-Mail: stepwoman(at)arcor[dot]de
Verfasst am: 13.02.2018 [20:37]
KarinF
Dabei seit: 02.03.2018
Beiträge: 2
Hallo,
wir kämpfen gerade mit der BARMER!

Hätte Interesse an den Unterlagen! karinfangmeyer(at)web[dot]de

Wer hat sich denn schon mal mit der BARMER auseinandergesetzt und kann mir helfen???

Viele liebe Grüße und DANKE
Verfasst am: 02.03.2018 [12:34]
DianaK
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 1
Hallo,
Meine Tochter hat den Helm schon seit Oktober 17 und die AOK möchte die Helmterapie nicht bezahlen da dieses nicht in ihrem Leistungskatalog steht.
Wäre schön wenn ich auch die benötigten Papiere bekommen würde.

dianaknappstein95(at)gmail[dot]com
Liebe Grüße DianaK
Verfasst am: 15.03.2018 [17:52]
pamapa
Dabei seit: 25.03.2018
Beiträge: 1
Hallo MamaMax,
bitte sende uns auch die Unterlagen zu.

E-Mail: fresh99i(at)gmail[dot]com

Ich hoffe Du hast noch die Ausdauer dazu.
Danke Dir!

Liebe Grüße

"MamaMax" schrieb:

Hallo an alle,

ich kann Euch helfen und Unterlagen wie Bewilligungsschreiben und Widerspruchsschreiben usw. zur Verfügung stellen. Bitte meldet Euch bei mir. Ich bin zwar nicht jeden Tag online aber ich schau einmal in der Woche hier ins forum und tu mein bestes um allen die Unterlagen zukommen zu lassen.

Wir haben auch mit unserer Krankenkasse gekämpft und es geschafft. Die Ikk classic hat die Kosten übernommen.

LG MamaMax
Verfasst am: 25.03.2018 [12:04]
tobias
Dabei seit: 27.04.2018
Beiträge: 1
Guten Morgen,
auch der Helm meiner Tochter wurde abgelehnt bei der BAHN-BKK.
Kann mir vielleicht jemand Unterlagen zwecks Widerspruch oder gar eine Bewilligung zukommen lassen?
Vielen Dank im voraus

tobias.schiede(at)deutschebahn[dot]com
Verfasst am: 27.04.2018 [10:41]
Supersommers
Dabei seit: 05.05.2018
Beiträge: 1
Hallo,

wir sind auch bei der IKK classic und die haben schon im Voraus abgelehnt ohne irgendwelche Fakten gesehen zu haben.

Wir werden trotzdem in Widerspruch gehen. Unser Kleiner hat einen extremen Plattkopf und kann sich aus der Rückenlage kaum drehen. Physiotherapie hat bisher nichts gebracht. Dabei hatte ich gehofft, dass mal irgendwas positiv verläuft für ihn. Seine Mutter liegt seit der Entbindung im Koma.

Wir wären sehr interessiert, auch die Unterlagen der Zusage zu bekommen damit wir gegen diesen Ablehnungsunsinn etwas unternehmen können. Es wäre super, wenn jemand die an mich weiterschicken könnte. Herzlichen Dank schon im voraus.

Supersommers(at)web[dot]de
Verfasst am: 05.05.2018 [18:16]
cbknochen
Dabei seit: 09.05.2018
Beiträge: 5
Wir sind auch interessiert:

cbknochen(at)web[dot]de
Verfasst am: 19.05.2018 [13:16]