Austausch mit Eltern und anderen Experten.
Im Forum.

Die CRANIO(platt)fORM: diskutieren und informieren

Tauschen Sie sich aktiv mit betroffenen Eltern, Ärzten, Therapeuten und weiteren am Thema „Behandlung lagebedingter Kopfdeformitäten“ interessierten Community-Mitgliedern aus. Diskutieren Sie mit und informieren Sie sich. Lesen Sie Tipps und Tricks aus dem „wahren Leben“ (zum Beispiel zum Umgang mit der Krankenkasse zwecks Kostenübernahme oder Erfahrungen mit Reaktionen gegenüber „Helmbabys“).

Um selbst eigene Beiträge schreiben zu können, können Sie sich hier anmelden.

 im Forum anmelden

Verlaufskontrolle - auf einmal erhöhte Messwerte

Verfasst am: 02.03.2018 [10:46]
Nine81
Themenersteller
Dabei seit: 02.03.2018
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

wir sind seit Ende Dezember mit 5 Monaten zum Helmträger geworden. Bei unserem Kleinen wurde eine lagerungsbedingte Asymmetrie von 1,6cm festgestellt.

Die erste Kontrolle nach 5 Wochen ergab ein Minus von 1,0cm, was uns sehr freute.
Gestern hatten wir nun die 2. Verlaufskontrolle nach weiteren 4 Wochen Tragezeit und leider ohne Veränderung bzw. die Werte gingen sogar leicht nach oben.

Der Arzt meinte, dass die Messwerte nie exact sind, weil die Kinder natürlich nicht immer die gleiche Position für die Fotoaufnahmen einnehmen und man sich eher auf das "Augenmaß" verlassen sollte. (...)

Wir sind wirklich streng und halten die tägliche Tragedauer zumeist, bis auf wenige Ausnahmen (vor ein paar Tagen Fieber), absolut ein.

Hat das jemand von Euch auch schon mal gehabt? Wir sind irgendwie sehr verunsichert und auch enttäuscht.

Danke und viele Grüße
Nine
Verfasst am: 02.03.2018 [10:46]
angi91
Dabei seit: 29.03.2018
Beiträge: 3
Hallo,

Plötzlich erhöhte Messwerte hatten wir nicht. Allerdings ist die Messgenauigkeit ja nicht 100% bzw. immer an anderen Stellen, so mein Eindruck.
Wir sind jetzt für 6 Monate mit unserem Sohn in Helmtherapie. Unser Erfolg war ähnlich wie bei Ihnen, anfänglich sehr gut, dann ein Erfolgsstopp. Die letzte Kontrolle hat wiederrum 5mm Verbesserung in 10 Wochen ergeben. Also nicht aufgeben!! Wir haben übrigens erst als unser Sohn 11 Monaten alt war angefangen, mit 1,6cm. Nun mit 18 Monaten sind wir bei 5mm.
Unsere Orthopädin sagte das der anfangs sehr schnelle Erfolg und die darauffolgenden "Wachstumspausen" üblicherweise vorkommen.
Liebe Grüße
Verfasst am: 29.03.2018 [23:44]