Wymiana poglądów z rodzicami i innymi ekspertami.
Na forum.

CRANIO(plat)fORMa: rozmowy i informacje

Zapraszamy do aktywnej wymiany doświadczeń z rodzicami, lekarzami, terapeutami i innymi członkami społeczności, zainteresowanymi „leczeniem ułożeniowych deformacji głowy”. Zapraszamy do rozmowy i wymiany informacji. Zapraszamy do przeczytania porad i sposobów z „prawdziwego życia” (na przykład o występowaniu do kas chorych o zwrot kosztów albo o doświadczeniach z reakcjami osób postronnych na „kaskowe dzieci”).

Aby móc dodawać własne komentarze, można się tutaj zarejestrować.

Austausch erwünscht:)

Napisane: 08.03.2019 [06:49]
Samu18
zarejestrowany: 19.03.2019
Posty: 13
Wir hatten genau den sogenannten festgesetzten Trennwert von einem cm. Da ich aber um die Spätfolgen weiß (Migräne, asymmetrische Muskulatur, Ohr-Achsenverschiebung, Kiefergelenksprobleme, Knirschen und vieles mehr) und es nicht nur rein ästhetische Gründe, die für einen Helm sprechen haben mein Mann und ich uns dazu entschlossen die Sache mit dem Helm anzugehen. Haben bei einer kleinen Druckstelle mittlerweile auch mehrmals mit den Fingern das Material reingedrückt und wenn er nachher aus dem Mittagschlaf erwacht werde ich es nochmal kontrollieren (mit der Lippenstiftmethode).
Napisane: 21.03.2019 [14:42]
Olli2018
zarejestrowany: 19.03.2019
Posty: 6
Ich bin wahnsinnig verunsichert, weil der Helm bei unserem Oliver so scheps und lose sitzt. Ist das normal?
Ich war schon zweimal wegen Druckstellen zur Nachkorrektur und seit der letzten Anpassung ist der Helm total locker und rutscht hin und her. Wenn ich mich jetzt wieder melde, springen die im KH bestimmt im Dreieck icon_wink.gif aber so kanns ja auch nicht sein... Oder?
Napisane: 03.04.2019 [11:59]
Lena05
zarejestrowany: 20.03.2019
Posty: 2
Hallo,

wir waren heute wegen einer kleinen Anpassung an der Uniklinik. Ich habe eine ähnliche Frage gestellt und es ist anscheinend normal, dass der Helm am Anfang rutscht (vor allem beim liegen). Alles was man machen kann ist, den Helm wieder "richtig auf dem Kopf zu setzen", wenn es nötig ist.

Liebe Grüße und viel Glück!
Napisane: 04.04.2019 [17:21]
Olli2018
zarejestrowany: 19.03.2019
Posty: 6
Danke für deine Antwort!

Wenn ich fragen darf: Wie weit seid ihr denn und welchen Ausgangswert hattet ihr?

Ich bin mir irgendwie so wahnsinnig unsicher...
Napisane: 04.04.2019 [18:57]
Helma2019
zarejestrowany: 16.05.2019
Posty: 2
Hallo zusammen,

freue mich auch über einen Austausch.
Start des Helms mit 6,5 Monaten:
Cranial Vault Asymmetrie: 17.9 mm
Erste Messung nach Helm: 12.9 mm
Zweite Messung: 12.5 mm

Bin jetzt recht versichert, da sich in 8 Wochen kaum etwas getan hat.

Ohren und Gesicht sind aber viel besser geworden:
Ear Shift von 9.2 auf 4.2
Upper Facil Difference 12.1 auf 1.3.

Wie sind denn eure Werte? Tut sich da noch etwas, auch wenn die kleinen schon 9 Monate und älter sind?
Napisane: 16.05.2019 [12:32]